Online Termin

Schrittmacher und Defibrillator Kontrolle

Herzschrittmacher und implantierte Defibrillatoren (sog. AICD) sind hochmoderne Systeme, die ein großes Maß an Patientensicherheit garantieren, aber eine regelmäßige Nachsorge und ggf. Adaptierung der Programmierung bedürfen.

Gerne führen unsere Experten im Herz Zentrum Währing privat diese Nachsorgeuntersuchungen für Sie durch. Hierbei erfolgt zunächst die technische Funktionskontrolle bei die Batterieladung überprüft wird und anschließend die Schrittmachersonden getestet werden. Anschließend wird der Speicher der Geräte ausgelesen um Hinweise auf eventuelle Rhythmusstörungen zu erhalten und dann die Programmierungseinstellungen überprüft und ggf. korrigiert. Die Schrittmacherkontrolle. Erfolgt über ein Abfragegerät von außen über die Haut und ist somit völlig schmerzfrei und nicht belastend für den Patienten. Bitte bringen Sie ihren Schrittmacher/AICD Ausweis mit zur Kontrolle. Derzeit bieten wir im Herz Zentrum Währing privat Schrittmacher/ Defibrillator Kontrollen für Geräte der Firma Abbott/St. Jude Medical, Biotronik und Medtronic an.

  • Symptome von Herzrhythmusstörungen?

    Je nach Art der Herzrhythmusstörung können sehr unterschiedliche Symptome wie Herzstolpern, Herzrasen, Schwindel, Ohnmachtsanfälle, Brustschmerzen oder auch Kurzatmigkeit auftreten.

  • Welche Herzrhythmusstörungen gibt es?

    Herzrhythmusstörung werden nach Ort der Entstehung und/oder nach Frequenz der Rhythmusstörung unterteilt:

    • Tachykarde Herzrhythmusstörungen:
      Ihr Herzschlag schlägt zu schnell
    • Bradykarde Herzrhythmusstörungen:
      Ihr Herzschlag schlägt zu langsam
    • Ventrikuläre Herzrhythmusstörungen:
      Die Störung hat ihren Ursprung in den Herzkammern
    • Supraventrikuläre Herzrhythmusstörungen:
      Die Störung hat ihren Ursprung oberhalb der Kammern z.B. in den Vorhöfen

    Zu den bekannten Rhythmusstörungen zählen Extrasystolen, Vorhofflimmern, Vorhofflattern, andere supraventrikuläre Tachykardien, ventrikuläre Tachykardien und Bradykardien.

  • Ursachen einer Herzrhythmusstörung

    Herzkreislauf-Erkrankungen, wie die koronare Herzkrankheit, sind die häufigste Ursache für Herzrhythmusstörungen. Weitere Auslöser für Rhythmusstörungen können eine Schilddrüsenüberfunktion, ein Diabetes mellitus, Herzklappenfehler und vor allem Bluthochdruck sein. In jungen und gesunden Menschen können durch Genussmittel (Alkohol, Nikotin oder Kaffee), Stresszustände (Nervosität und Ängste), oder aber auch Medikamente Herzrhythmusstörungen ausgelöst werden.

  • Behandlung von Herzrhythmusstörungen

    Erst wenn die Herzrhythmusstörung identifiziert wurde und die zugrunde liegenden Ursachen erkannt wurden, kann eine geeignete Therapie etabliert werden. Ob Medikamente allein oder aber ein Eingriff wie eine Katheterablation oder die Implantation eines Schrittmachers notwendig sind, muss ganz individuell erarbeitet werden.

    Insgesamt ist es wichtig, Herzrhythmusstörungen rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln, um schwerwiegendere Komplikationen zu vermeiden und die allgemeine Herzgesundheit zu verbessern. Wenn Sie einschlägige Symptome wie Brustschmerzen, Kurzatmigkeit oder Schwindel verspüren, sollten Sie unbedingt einen Arzt konsultieren, um eine angemessene Untersuchung und Behandlung durchführen zu lassen.

Unsere Experten im Herz Zentrum Währing privat:

→ Priv. Doz. Dr. Klaus Distelmaier, PhD, FESC Dr. Klaus Distelmaier → apl. Univ. Prof. PD Dr. Georg Goliasch, PhD, FESC, FEACVI, FHFA Dr. Georg Goliasch
„Ihr Herzschrittmacher bzw. Defibrillator sind hochentwickelte technische Systeme, die regelmäßiger Kontrollen bedürfen. Gerne ermöglichen wir Ihnen dies in einer angenehmen stressfreien Umgebung im Herz Zentrum Währing privat.“
Termin nach Vereinbarung Online Terminvereinbarung